Schröder verliert Spiel Eins gegen Washington

by

Trotz eines starken Auftritts von Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder haben die Atlanta Hawks zum Auftakt der Play-offs in der Profiliga NBA einen Rückschlag einstecken müssen.

Das erste Spiel der „best of seven“-Serie bei den Washington Wizards verloren die Hawks 107:114. Schröder war mit 25 Punkten Topscorer seines Teams und kam außerdem auf neun Assists und drei Rebounds.

Wall und Beal sind zu stark

Auch wenn der Braunschweiger überzeugen konnte, fehlte dem 23-Jährigen ein zuverlässiger Kompagnon. Tim Hardaway Jr erwischte einen schwachen Abend und traf nur zwei seiner elf Wurfversuche.

Bei den Washington Wizards glänzte vor allem Point Guard John Wall, der seine herausragende Saison noch einmal bestätigte. Mit 32 Punkten und 14 Assists führte der Spielmacher seine Mannschaft zum Erfolg. Shooting Guard Bradley Beal wusste mit 22 Zählern ebenfalls zu überzeugen. Spiel zwei findet am Mittwoch erneut in der US-Hauptstadt statt.

Quelle