Persönliche Informationen sind keine Ware – https://netzpolitik.org

by

Datengetriebene Ökonomie hin oder her: Persönliche Informationen sind grundrechtlich geschützt und keine bloße Ware. Diese klare Botschaft hat der Europäische Datenschutzbeauftragte Giovanni Buttarelli für die EU-Kommission. In einem vom Europäischen Rat erbetenen Positionspapier [PDF] nahm Buttarelli vergangene Woche Stellung zum Vorschlag der EU-Kommission für eine Richtlinie über bestimmte vertragsrechtliche Aspekte der Bereitstellung digitaler Inhalte [PDF]. Auch wenn er das Ziel der Initiative unterstütze, befürchte er negative Konsequenzen für das Grundrecht auf Datenschutz und die Wirksamkeit der mühsam verhandelten Datenschutzgrundverordnung.

Daten kann man nicht zurückerstatten wie Geld

Konkret richtet sich die Kritik des Datenschutzbeauftragten gegen das Vorhaben der EU-Kommission, das Preisgeben personenbezogener Daten als Gegenleistung für Dienstleistungen zu definieren. Dass der Richtlinienvorschlag besagt, man könne einen Preis auch mit Daten…

Quelle