Details zum Taliban-Angriff auf Militärbasis im Norden Afghanistans — RT Deutsch

by

Ein verletzter Polizist nach einer Attacke in der Provinz Kunduz, 27. Oktober 2014.

Sie tarnten sich mit Militäruniformen und attackierten einen Armeestützpunkt in dem relativ sicheren Norden Afghanistans. Der Angriff erfolgte nur wenige Kilometer von Masar-i-Scharif entfernt, wo die Bundeswehr ihr großtes Feldlager außerhalb Deutschlands hat.

Radikalislamische Talibankämpfer haben einen Armeestützpunkt im Norden Afghanistans gestürmt und mindestens 50 Soldaten getötet. Mindestens 76 weitere wurden verletzt, wie Armeesprecher Wetnaam Schinwari berichtete. Die etwa zehn Angreifer hatten sich als Soldaten verkleidet, wie er sagte. Alle Extremisten bis auf einen, der festgenommen wurde, seien nach stundenlangen Feuergefechten erschossen worden.

Die Militärbasis in der Provinz Balch liegt in der Nähe der Provinzhauptstadt Masar-i-Scharif. Erst am Abend war sie wieder unter Kontrolle der Regierungstruppen.

Schinwari…

Quelle