Chinas Regierungschef verspricht „blauen Himmel“

by

Wirtschaft

Volkskongress Chinas Regierungschef verspricht „blauen Himmel“

Stand: 07:38 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

Chinas Regierungschef Li KeqiangChinas Regierungschef Li Keqiang

Chinas Regierungschef Li Keqiang

Quelle: WU HONG/EPA/REX/Shutterstock/Rex Features

China will seine Überkapazitäten in der Stahl- und Kohleindustrie abbauen. Auch sollen mehr Industriebereiche für ausländische Unternehmen geöffnet werden. Auch die Luftqualität soll sich verbessern.

Angesichts der starken Umweltverschmutzung im Land hat Chinas Regierungschef Li Keqiang versprochen, den Himmel „wieder blau“ zu machen. Die Menschen hofften verzweifelt auf mehr Fortschritte, um die Luftqualität zu verbessern, sagte er in einem Bericht für die jährliche Plenarsitzung des Volkskongresses am Sonntag. Bei dessen Eröffnung sicherte er zu, die Regierung werde schneller an dem Vorhaben arbeiten.

Nach Lis Angaben will die Regierung Priorität darauf legen, erneuerbare Energien in das Netz einzuspeisen…

Quelle